Die 10 beliebtesten Urlaubsorte auf Mallorca

Urlaubsorte auf Mallorca: Sonne & Natur

Mallorca bei untergehender Sonne – ©ChristianHoppe/Pixabay.com

Die Baleareninsel Mallorca stellt eines der beliebtesten Reiseziele dar. Sonne satt, herrliche Strände, charmante Städte, deren historische Altstadtgassen zum Bummel einladen, Naturerleben und Party – das ist Mallorca.

Wer auf die leisen Töne setzt und einzigartige Naturschauspiele sucht, wird genauso fündig wie der Party- oder Aktiv-Urlauber.

Urlaub auf Mallorca ist facettenreich und hat für jeden etwas passendes zu bieten. Unter den Top 10 der beliebtesten Urlaubsorte auf Mallorca befinden sich geschichtsträchtige Städte ebenso wie Touristenorte.

Ich habe hier in der folgenden Liste die meiner Meinung nach 10 schönsten Orte zum Mallorca-Urlaub herausgesucht. Die Einschätzung ist natürlich rein subjektiv. Jeder der die spanische Insel schon einmal besucht hat, wird früher oder später seinen ganz eigenen Geheimtipp finden. Als Orientierung kann sie dennoch dienen.

Platz 10: Die Hauptstadt – Palma de Mallorca

Panoramaansicht von Palma

Panoramaansicht von Palma – ©cocoparisienne/Pixabay.com

Fast jeder Urlaubsgast der Mittelmeerinsel kennt Palma de Mallorca, denn unweit der Inselhauptstadt befindet sich der internationale Flughafen.

In vielen Urlaubsorten der Insel gibt es Tourismusunternehmen, die Ausflüge in die Hauptstadt anbieten. Selbst wenn man seinen Urlaub nicht direkt in Palma verbringt, sollte man die beeindruckende Stadt zumindest im Rahmen eines Tagestrips besuchen.

Die lebendige, pulsierende Stadt besticht mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten und breit gefächertem kulturellen Angebot. Städtereisende kommen in Palma voll auf ihre Kosten, und auch die Strandurlauber finden hier wunderbare Strände, beispielsweise den Strand Platja d´Illetas.

Palma de Mallorca Angebote

 

Platz 9: Touristisch voll erschlossen – Santa Ponsa

Das Highlight des Urlaubsortes Santa Ponsa auf Mallorca ist der langgezogene Sandstrand, der ein umfangreiches, breit gefächertes Animationsprogramm bietet. Das Ortsbild ist durch Hotelhochhäuser geprägt, doch das Freizeitangebot entschädigt für das nicht wirklich ansprechende Erscheinungsbild des Ortes.

In Santa Ponsa findet man jegliche Art der Unterhaltung, auch das sportive Angebot ist facettenreich.

Santa Ponsa Angebote

 

Platz 8: Das zweitgrößte Touristenzentrum der Insel – Cala Millor

Ein Stück Sand-Strand von Cala Millor

Cala Millor Stand – ©WikimediaImages/Pixabay.com

Die Skyline des Urlaubsortes ist geprägt von Hotelbauten, viele davon wurden in den letzten Jahren renoviert und modernisiert.

So bietet Cala Millor ein umfangreiches touristisches Programm, das vor allem junge Leute anspricht. Aber auch Familien mit Kindern sind aufgrund der vielen Freizeitangebote hier gut aufgehoben.

Der Ort verfügt über eine Fußgängerzone mit Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Die Strandpromenade ist gepflegt und reicht bis zum Cala Bona. Ein Ausflug in das nahegelegene Naturschutzgebiet Punta de N´Amer bietet sich an. Auch das kleine Castell de N´Amer ist ein lohnendes Ausflugsziel.

Cala Millor Angebote

 

Platz 7: Eine Oase der Ruhe – Porto Colom

Die Hafenstadt an der Südostküste ist noch nicht vom Tourismus überlaufen. Sie stellt daher das ideale Ziel für Urlauber dar, die es eher etwas ruhiger lieben. Die Stadt liegt geschützt an einer großen Bucht.

Die historische Altstadt und der Hafen laden zum Erkunden ein. Es ist ein kleines Hotelviertel bei der Badebucht Cala Marcal vorhanden. Zwei weitere Strände in der Nähe des Villenviertels Sa Punta sind bequem zu erreichen. Porto Colom bietet sich als Ausgangsort für Ausflüge an, beispielsweise zum malerischen Fischereihafen Cala Figuera oder einer Tour zum Kloster Santuari de la Consolació.

Auch die Festungsruine Castell de Santueri bei Felantix oder das wehrhafte Kloster Santuari Sant Salvador sind ausgesprochen sehenswert.

Porto Colom Angebote

 

Platz 6: Punktet mit einem der längsten Sandstrände der Insel – Pollença

Bucht von Pollenca/Alcudia

Pollenca Bucht – ©Hans/Pixabay.com

Der einstige Fischerort hat sich nur langsam zu einem Touristenzentrum entwickelt, so blieben ihm Bausünden weitgehend erspart. Der Ort präsentiert sich charmant und anziehend. Es gibt einen großen Yachthafen, attraktive Ferienanlagen und ein facettenreiches gastronomisches Angebot.

Das Highlight des Urlaubsortes ist jedoch der lange, gepflegte Sandstrand, der zu den längsten Stränden Mallorcas zählt und jede Menge Badespaß bietet. Ein interessantes Ausflugsziel stellt das Cap Formentor dar, die nördlichste Spitze Mallorcas.

Bei diesem Ausflug lohnt es sich, einige der schönsten Buchten der Insel zu besuchen. Vom Leuchtturm des Kaps aus bieten sich fantastische Ausblicke auf die Küste.

Pollença Angebote

 

Platz 5: Hafenort mit Potenzial – Puerto Sóller

Von der Stadt Sóller aus fährt eine romantische, alte Straßenbahn zum Fischereihafen Sóller. Durch die Umleitung des Autoverkehrs ist der Ort wesentlich ruhiger geworden und besticht mit seiner Fußgängerzone, der früheren Uferstraße.

Zwei gepflegte Strände stehen Badefreunden und Sonnenanbetern zur Verfügung. An der Nordostküste der Insel gelegen stellt der Urlaubsort einen hervorragenden Ausgangspunkt für Wanderungen in das bergige Hinterland dar.

Der Urlaubsort ist unter anderem für Familien mit Kindern sehr gut geeignet.

Puerto Sóller Angebote

 

Platz 4: Vom Fischerdorf zum Urlaubsort – Cala Ratjada

Schon seit den 50-er Jahren entwickelte sich Cala Ratjada zu einer Touristenhochburg, die mit zu den größten Touristenzentren Mallorcas gehört. Dennoch hat sich der Urlaubsort seinen eigenen, mallorquinischen Charme bewahrt. Gepflegte Hotelanalgen säumen den alten Ortskern.

Am Hafen laden zahlreiche Bars, Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. Zwar gibt es in Cala Ratjada nur den kleinen Strand Son Moll, aber die wunderschönen Badebuchten Cala Molto und Cala Agullla sind sehr gut zu erreichen. Eine Wanderung zur herrlichen Cala Mesquida bietet sich an.

Ebenfalls empfehlenswert ist ein Trip zum Faro des Cabo Capdepera, hier genießt man ein atemberaubendes Panorama.

Cala Ratjada Angebote

 

Platz 3: Familienfreundlich und attraktiv – Cala d´Or

Im Gegensatz zu vielen aus ehemaligen Fischerdörfern entstandenen Urlaubsorten ist Cala d´Or ein speziell als Touristenort geplanter Badeort. Es liegt an der Südostküste und weist eine einheitliche ein- bis-zweigeschossige Bebauung auf. Das Ortszentrum und der Yachthafen sind einladend gestaltet.

Viele Buchten laden zum Baden ein, besonders die idyllisch gelegene Badebucht Cala Mondrago ist ausgesprochen beliebt und mit der Touristenbahn gut zu erreichen.

Cala d´Or Angebote

 

Platz 2: einer der ältesten Touristenorte der Insel – Peguera

Ansicht von Peguera bei Nacht

Peguera bei Nacht – ©AnetteK/Pixabay.com

Da Peguera schon seit langem als Touristenhochburg gilt, weist der Urlaubsort ein sehr gutes Angebot auf. Glücklicherweise ist der Ort von den Hochhausbauten moderner Hotelsiedlungen weitgehend verschont worden, das Ortsbild ist ansprechend.

Die Durchgangsstraße ist verkehrsberuhigt und wird in den Abendstunden sogar in eine Fußgängerzone verwandelt, indem sie für den Straßenverkehr gesperrt wird. So kann der Urlauber hier nach Herzenslust flanieren. Zwei wunderschöne Strände runden das Angebot ab. Das Hinterland lädt zu Wanderungen ein.

Bemerkenswert ist die noble Feriensiedlung Cala Fornells, deren Bungalows im maurischen Stil erbaut sind und sich harmonisch in das Landschaftsbild einfügen.

Peguera Angebote

 

Platz 1: Alcudia bietet für jeden Geschmack etwas Passendes

Eine Gasse im Urlaubsort Alcudia

Gasse in Alcudia – ©Hans/Pixabay.com

Die charmante Stadt Alcudia gilt als wahrscheinlich älteste Stadt der Insel. Sie weist eine Fülle gut erhaltener Bauwerke aus arabischer Zeit auf, sogar Überreste römischer Besiedlung sind zu bewundern.

Die schmalen Gässchen der autofreien historischen Altstadt laden zum Bummel und zum Shopping ein. Restaurants, Bars und Cafés prägen das Bild. Sehenswert ist der sonntägliche Markt.

Die Strände, die sich südlich von Puerto Alcudia an die Bucht schmiegen, sind feinsandig und vor allem für Familien gut geeignet.

Entlang der Küstenstraße ziehen sich Hotel- und Appartementanlagen. Das Touristenzentrum bietet ein reichhaltiges Programm in Sachen Sport und Unterhaltung.

Alcudia Angebote

 

Könnt ihr einen Ort speziell zum Urlaub auf Mallorca besonders empfehlen? Dann schnell hier kommentieren! Danke.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.