Top 10: Die häufigsten am Broadway gespielten Musicals

New York: Broadway MusicalsMusicals sind wunderbare Msuiktheater die diverse Kunstelemente miteinander verbinden. Ihren Ursprung hatten die ersten Musicals am New Yorker Broadway. Noch heute gilt der Broadway mit dessen diversen Theater als der ultimative Ort weltweit, an denen die erfolgreichsten Musicals aufgeführt werden. Viele Schauspieler und Sänger starteten Ihre Karriere am Broadway. Wie erfolgreich ein Musical ist, macht sich nicht zuletzt daran fest, wie oft es am Broadway gespielt wurde.

Nur die wirklich guten und populären Stücke schaffen es, sich auch über Jahre hinweg zu halten. Gerade das macht es auch so spannen, sich anzusehen, welche die am häufigsten am Broadway gespielten Musicals eigentlich sind. Nicht selten sind diejenigen Musicals, die am Broadway am häufisten gezeigt und vorgeführt wurden auch die erfolgreichsten Musicals überhaupt. Nur wenige schaffen es nämlich überhaupt erst in eines der Broadway Theater und noch weniger können sich dort langfristig halten und werden dementsprechend oft gespielt. Das sind sie nun also, die Top-10 der am häufigsten am Broadway aufgeführten Musicals.

Maßgebend sind jeweils die Originaltitel der englischen Aufführungen. Stand ist März 2013.

10. Platz: Rent / 5.123 Vorstellungen

Rent ist ein Musical vom Autor und Komponist Jonathan Larson. Tragischerweise verstarb dieser am Tag der Erstaufführung des Musicals. Rent handelt von einer schwierigen Situation für zwei New Yorker Künstler die ihre Mieter nicht mehr zahlen können. Im Laufe der Geschichte beschäftigt sich das Stück mit dem Thema Homosexualität sowie Aids. Bis Ende Februar wurde Rent übrigens auch in Hamburg, in der Diskothek/Theater Grünspan aufgeführt.

9. Platz: Grease / 5.447 Vorstellungen

Das Grease Musical ist schon eines der älteren in dieser Top-10 Liste. Denn es wurde schon 1972 im Eden Theater am Broadway zum ersten Mal gespielt. Grease ist der Name für „Schmiere“, oder genauer Creme, die sich junge Männer in den 50’er Jahren in die Haare schmierten um diese zu modellieren.

Inhatlich dreht sich das Stück ganz um eine Romanze innerhalb der High-School. Mit deutlich über fünftausend Vorstellungen zählt es zu den Top-Musicals am Broadway und wurde insgesamt über sieben Jahre lang dort vorgeführt. Grease gewann mehrere Preise, darunter auch den Tony Award für das beste Musical. In Deutschland war es u.a. in Berlin, Düsseldorf und Bremen zu sehen.

8. Platz: Beauty and the Beast / 5.461 Vorstellungen

Beatuy and the Beast, oder in Deutschland vielmehr als „Die Schöne und das Biest“ bekannt, lieg ebenfalls über 5.000 Mal am New Yorker Broadway. 1994 wurde das Musical aus der Feder von Linda Woolverton uraufgeführt. Bis heute konnten schon über 25 Millionen weltweit als Gäste begrüßt werden.

Wie der Titel schon zu erkennen gibt, handelt die Schöne und das Biest von einer Liebesgeschichte, nämlich von der schönen – natürlich – Belle und einem verwunschenen Prinzen, der erst durch gleichzeitige empfangene und gegebene Liebe wieder die optische Kleidung des Biestes wieder verlieren kann.

7. Platz: The Lion King / 6.379 Vorstellungen

Das Musical The Lion King, der König der Löwen ist nicht nur in Deutschland, Hamburg, ein enormer (laufender) Erfolg. Nein, auch am Broadway konnte sich The Lion King äußerst erfolgreich schlagen. Denn immerhin wurde es dort schon über sechstausend Mal gezeigt. Zur Geschichte des Musicals von Elton John und Tim Rice braucht man angesichts des Erfolges keine großen Worte verlieren. Mufasa, Simba und Nala sind vielen Musical-Fans und auch Freunden des Disney-Films absolut geläufig.

Der König der Löwen muss sterben und der Sohn Simba sieht sich plötzlich in der Rolle das Reich der Tiere führen zu lassen. Doch auch der Onkel wirft einen Blick auf diese Position! Der folgende Ausschnitt zeigt unter anderem auch den polulären Musical-Song aus dem Stück und zwar „Der ewige Kreis“ – vorgeführt in einer Sendung des ZDF.

6. Platz: A Chorus Line / 6.896 Vorstellungen

A Chorus Line war gar so erfolgreich, dass es bereits wieder neu aufgelegt wurde. Kein Wunder bei fast 7.000 Vorführungen in New York. Es gehört ohne Zweifel zu den am häufigsten am Broadway gespielten Musicals. Dabei hatte man zu Beginn noch gar nicht mit dem Erfolg gerechnet.

Denn A Chorus Line wurde zunächst im Off-Broadway aufgeführt und zog erst dann, nach dem festgestellten und unerwarteten Erfolg in das Theater „Shubert“ am Broadway um. Lustigerweise geht es im Stück um das Casting für ein eben solches Musical am besagten Ort!

5. Platz: Les Misérables / 7.143 Vorstellungen

Das Wells Theater in Virgina: Bild für die am häufigsten am Broadway gespielten MusicalsEbenfalls ein Musical von absolutem Weltrang ist sicherlich Les Misérables. 1987 feierte man Premiere. Was folgte ist längst Geschichte. Auf ingesamt 7.143 Vorstellungen können die Macher von Les Misérables zurückschauen. Inhatlich dreht es alles um einen Häftling, der aus dem Gefägnis entlassen wurde und ein neues Leben beginnen will. Allerdings nicht ohne Probleme. Die Vorlage zum Musical lieferte der Roman „Die Elenden“ von Victor Hugo.

4. Platz: Oh! Calcutta! / 7.273 Vorstellungen

In diesem Lande eher unbekannt, obwohl es dennoch natürlich zu den am häufigsten am Broadway gespielten Musicals gehört, ist das gute Stück „Oh! Calcutta!“. Es handelt sich dabei um eine Revue, die erotische Themen abhandelt. Während der längsten Stückzeit trat das Ensemble nackt auf. Oh! Calcutta! lief nach dem Start am Off-Broadway, insgesamt über 13 Jahre lang am Broadway und kam dadurch auf sehr beachtliche 7.273 Darbietungen.

3. Platz: Cats / 7.485 Vorstellungen

1982 hatte das Musical Cats mit Musik von Andrew Lloyd Webber Premiere auf der Theater-Meile in New York. Die Urauffühung fand jedoch in London statt. Auch die deutsche Tourneeproduktion konnte große Erfolge feiern. Aber worum geht es in Cats. Ganz kurz zusammengefasst geht es um das Leben der Katzen im neuzeitlichen London. Die Gemeinschaft der Jellicle-Katzen kommt zu einem jährlich stattfindenen Ball zusammen, auf dem eine Katze für die Reise in ein neues Leben bestimmt werden soll. Doch dann stört Macavity die Veranstaltung…

2. Platz: Chicago / 7.725 Vorstellungen

Da die Uraufführung von Chicago schon 1975 im 46th Street Theatre, New York statt fand, gehört es zu den ältesten Darbietungen in dieser Liste. Chicago war so erfolgreich, dass 1997 mit insgesamt sechs Tony Awards ausgezeichnet wurde und 18 Jahre ununterbrochen läuft.

Die Musik in Chicago stammt vom Musiker John Kander. Inhaltlich wird eine bunte Mischung aus Betrug und Verrat, Liebe und Lüge, Sex und Verbrechen geboten. Auf den ersten Blick launig, hält es doch der Gesellschaft den Spiegel vor. Chicago spielt in den 20’er Jahren. Mit Sicherheit ist Chicago ein Musical dass man nicht nur als Fan dieses Genre gesehen haben muss. Ab November 2014 hat man dazu in Stuttgart im Rahmen einer Stage Produktion die Chance, diesen Hit als Revival zu erleben.

1. Platz: The Phantom of the Opera / 10.463

Der Platz 1 der am häufigsten am Broadway gespielten Musicals geht an: The Phantom of the Opera, dem Phantom der Oper. Ein einfach tolles Stück, was deshalb nicht unverdient mit Abstand zum zweitplatzierten Musical schon über 10.000 mal gespielt wurde! Obwohl erst 1988 uraufgeführt, gilt das Musical Phantom der Oper mit Musik von Andrew Lloyd Webber als das erfolgreichste Musical weltweit – mit mehr als 130 Millionen Besuchern. Im Jahr 2014 kann man es in Hamburg (allerdings wohl mit deutlich reduzierter Orchester-Besetzung) sehen.

Das Phantom der Oper spielt in einer Pariser Oper im Jahre 1881. Das Phantom hat die Oper fest im Griff und hält die Angestellten im Schach. Doch dann verliebt er sich in die junge Tänzerin Christine Daaé. Eine Liebesgeschichte nimmt ihren Lauf!

Das Phantom der Oper – das am häufisten und am längsten am Broadway gespielte und vorgeführte Musical. Das muss man gesehen haben.

Weiterführende Informationen:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.