Top 10: Outplacement Vorteile für einen neuen Job!

Outplacement Vorteile: ein Arbeitnehmer bei BewerbungBeim Outplacement handelt es sich um eine spezielle Berufsberatung, bei der von der Außenvermittlung die Rede ist. Dabei geht es um eine Dienstleistung, die für ausscheidende Mitarbeiter ausgeführt wird. Schließlich sollen diese eine professionelle Hilfe für die berufliche Neuorientierung erhalten.

Langfristig soll das Outplacement somit zum Beispiel zu einer Existenzgründung oder dem Abschluss eines neuen Arbeitsvertrages führen.

Während dieser Phase des Ausscheidens beim alten – oft Großunternehmen – bietet sich das Outplacement Management den betroffenen Personen an, den Übergang in den neuen Lebensabschnitt bestmöglich vollziehen zu können.

Jobchancen nutzen!

Wer über den in der Regel fünf Phasen umfassende Prozess gut informiert ist, sollte die ohne Zweifel vorhandenen Outplacement Vorteile bestmöglich zum eigenen beruflichen Vorteil nutzen zu können. Die aus meiner Sicht 10 größten Vorteile des Outplacements habe ich im Folgenden – freilich wie immer sortiert in einer Bestenliste von Platz 10 bis Platz 1 zusammengefasst.

10. Platz: Professionelle Hilfe in verschiedenen Phasen

Wird ein Arbeitsverhältnis einseitig vom Arbeitgeber beendet, ist das in vielen Fällen kein einfacher Prozess. Das Outplacement bietet betroffenen Mitarbeitern Hilfe bei der Verarbeitung im emotionalen Bereich. Mit dieser Hilfe gelingt die Aufarbeitung des Kündigungsprozesses, der je nach Länge des Arbeitsverhältnisses im Einzelfall hart ausfallen kann.

9. Platz: Regelmäßige Beratung

Mit Hilfe einer regelmäßig stattfindenden Outplacement Beratung gelingt es, die Situation zu stabilisieren und alle auftretenden Fragen zu klären. Damit kommt es zu einer Abmilderung der Situation, wenn betroffene Personen sich fragen, warum es gerade sie mit einer Kündigung getroffen hat. Dies führt zu einer Erleichterung des Zugangs zu neuen Wegen.

Diese Wege aufzuzeigen kann und sollte auch Gegenstand eine professionellen Beratung und Unterstützung sein.

8. Platz: Förderung des Selbstbewusstseins und Motivation

Handwerk: ein FacharbeiterManche Menschen neigen in der ersten Zeit nach einer Kündigung zur Handlungsunfähigkeit. Die Outplacement Beratung arbeitet daran, dass die Selbstsicherheit wächst. Dazu können zahlreiche Übungen beitragen, die sie in der Zeit der regelmäßigen Beratung und Begleitung tätigen. Dazu gehören die fünf einfachsten und effektivsten Übungen, bei denen es darum geht, dass für eine Aufgabe nicht genug Selbstbewusstsein da ist, sie aber trotzdem gemacht wird.

Bewerber lernen außerdem Wünsche zu kommunizieren und wesentlich lauter zu sprechen. So werden die eigenen Bedürfnisse nicht länger in den Hintergrund gestellt. Die eigenen Bedürfnisse dürfen nicht länger in den Hintergrund gestellt werden. Vor allem ist es von Bedeutung, den Augenkontakt zu halten.

7. Platz: Analyse verschiedener Eigenschaften

In den regelmäßigen Gesprächen werden die positiven eigenen Eigenschaften analysiert, um die Outplacement Vorteile bestmöglich abgestimmt umsetzen zu können. Schließlich besitzen die Menschen viel mehr Potenzial als ihnen bewusst ist. Um den Talent-Schatz in den Menschen zu wecken, wird danach geschaut, wo die Menschen hinwollen und was sie können.

Eine derartige Analyse des Talents wird Ein-, Um- und Aufsteigern helfen, ihre Kräfte richtig einzubringen. Dies fördert somit das Entstehen der richtigen Karrierestrategie.

6. Platz: Neue Berufsziele erarbeiten

Die Mitarbeiter vom Outplacement erarbeiten mit den betroffenen Personen neue Ziele. Sie finden heraus, was die künftigen Bewerber für Interessen haben und können daher im Idealfall einen anderen Job finden, der genau zu den eigenen Wünschen passt.

Dazu wird im Gespräch zunächst nach der Vorstellung der Wunschtätigkeit geschaut und anschließend ein Bild vom Traumjob gemalt. Im dritten Schritt werden dann genau die Schritte definiert, die notwendig sind, um das anviserte Ziel zu erreichen. Nach Abschluss dieser Findung erfolgt nun die Umsetzung der einzelnen Schritte.

5. Platz: Bewerbungsunterlagen optimieren

Zu den wichtigsten Aufgaben des Outplacements gehört die Optimierung von bestehenden Bewerbungsunterlagen. Diese Vebesserung umfasst die Aufstellung sämtlicher Unterlagen, die für eine Bewerbung benötigt werden.

Dazu gehören das Arbeitszeugnis, das Bewerbungsschreiben sowie der Lebenslauf des Mitarbeiters. Oftmals wird dies in einem Rund-Um-Check angeboten. Außerdem wird ein Online-Profil Check angeboten, damit sich die Bewerber auch im Internet (auf Plattformen wie XING, LinkedIN) optimal präsentieren.

4. Platz: Selbstmarketing-Fähigkeiten trainieren

Ferner zeigt das Outplacement auf, was zu einer Verbesserung der Fähigkeiten des Selbstmarketings führt. Dies kann geschehen, indem die Bewerber lernen, wie sie am besten über das sprechen, was sie bisher an Erfolgen erlangt haben.

Trainiert werden außerdem Fähigkeiten, wie man in der Rolle als Bewerber authentisch bleibt.

3. Platz: Training der Vorstellungsgespräche

Nichts ändert sich schneller als die „Techniken“ im Rahmen der Fragestellung bei Bewerbungsgesprächen. Oftmals sind es kleine Akzente, die über das Gelingen von Vorstellungsgesprächen entscheiden.

Im Outplacement Prozess wird künftigen Bewerbern die Möglichkeit geboten, die Gespräche und die Präsentation zu trainieren. Teilweise kommt es zum Einsatz von Videoaufnahmen, die den Trainierenden zeigen, was sie für die Vorstellungsgespräche verbessern können.

2. Platz: Begleitung in der Probezeit

Outplacement bedeutet in der Regel auch eine Begleitung während der ersten Monate in dem neuen Job. Natürlich erfolgt die Begleitung ebenfalls in der ersten Zeit der Selbständigkeit. Gerade dabei gibt es viele Aspekte, die zu beachten sind.

Diese im Blick zu haben kann unter Umständen in der jeweiligen Situation des Arbeitsverhältnisses nicht immer ganz einfach sein. Gute Berater setzen sich hier für die Klienten ein und helfen bei den wichtigsten Fragen rund um den alten und neuen Job weiter.

1. Platz: Unterstützung bei Recherche und Kontakte

Kontakte sind am Wichtigsten: auch beim Outplacement ProzessSicher der wichtigste Punkt aller Vorteile und damit auch insgesamt ein großer Vorzug der Begleitung im Rahmen der Kündigung ist der folgende erste Platz:

Das Team des Outplacements hilft den ehemaligen Mitarbeitern von Firmen bei der Recherche. Schließlich gestaltet sich diese sehr umfangreich und kann mit Hilfe von zahlreichen Tipps vereinfacht werden.

Außerdem stehen regelmäßig im Rahmen einer professionellen Betreuung zahlreiche Datenbanken und Kontakte zur Verfügung. Damit können weitere Chancen wahrgenommen werden, mit anderen Firmen in Kontakt zu treten. Nicht selten gelingt es auf dieser Stufe auch informell Fachkräfte zu anderen Unternehmen zu vermitteln.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.