Die 10 besten Hundenamen

Lumpi, Raudi oder Wuffi sind wahrscheinlich die Klassiker unter den Hundenamen. Damals wie heute tauchen immer kleine Dackel, mittelgroße Pudel oder riesige Wolfsspitz-Schönheiten auf, deren Herrchen oder Frauchen sie bei diesen Namen ruft. Ist es Einfallslosigkeit oder die fehlende Lust daran, kreativ zu werden, wenn es darum geht, wirklich gute Hundenamen auszusuchen? Man weiß es nicht genau.

Dabei haben wir im Folgenden die besten Hundenamen auf einen Blick zusammengestellt. Sicherlich stellt sich in dem Zusammenhang die Frage, was denn nun mit den „besten“ Hundenamen gemeint ist. Geht es möglicherweise um die beliebtesten oder doch eher um die witzigsten Hundenamen? Andererseits könnte diesbezüglich ja auch von besonders ausgefallenen Hundenamen die Rede sein. Um es auf den Punkt zu bringen, sind die besten Namen für die süßen Fellnasen eine einzigartige Mischung aus den beliebtesten, den witzigsten, den kultigsten sowie den ausgefallensten Hundenamen.

Und hier kommen sie auch schon:

Platz 10: Der Hundenamen Klassiker: „Strolch“

Wer Filme liebt, der wird die guten, alten Klassiker wie „Susi und Strolch“ sicherlich kennen. In Anbetracht der Tatsache, dass diese Namen bis heute ein wenig in Vergessenheit geraten sind, wäre es doch sinnvoll, sie mit Blick auf die besten Hundenamen wieder salonfähig zu machen.

Hundenamen finden

Einen schönen Hundenamen zu finden, ist nicht leicht.

Oftmals haben die kleinen Vierbeiner zwar die Angewohnheit, auszubüchsen, wenn sie gerade mal nicht angeleint sind. Und wenn man ihnen dann energisch „Strolch“ hinterher ruft, in der Hoffnung, das geliebte Haustier so zur Umkehr zu bewegen, dann fällt dies schon allein aufgrund der einsilbigen Tonalität recht schwer. Aber dennoch – oder gerade deshalb – sind wir der Ansicht, dass Strolch den zehnten Platz verdient hat.

Ein „Strolch“ ist nun einmal einzigartig. Wer mag es da schon, diesen hübschen Namen lautstark zu rufen? Viel schöner klingt der Name doch, wenn man ihn leise und zärtlich ausspricht, während das kleine Hundchen genüsslich auf dem Schoss liegt und gestreichelt wird.

Platz 9: Ein Vierbeiner Name – Skipper

„Skipper“ ist ein Hundename, der auf den ersten Blick ein wenig verwegen anmutet. Auch auf den zweiten Blick. Deshalb passt dieser Name ganz besonders gut zu kleinen oder mittelgroßen Vierbeinern, die es faustdick hinter den Ohren haben.

Ist es nicht herrlich, wenn man sie bei ihrem ausgelassenen Spiel beobachtet und sie dann beim Namen ruft? Natürlich winkt als Belohnung, wenn der gute Skipper beim ersten Anrufen hört, ein dicker, schmackhafter Knochen!

Platz 8: Etwas besonderes: „Herr Lehmann“ als Hundename

Wer mit einem Hund Gassi geht, der „Herr Lehmann“ heißt, dann ist das schon etwas ganz Besonderes. Ein solcher Name zeugt davon, dass sich Herrchen oder Frauchen bei der Auswahl sehr wohl ihre Gedanken gemacht haben. Und ganz gleich, ob sie ihren Liebling loben, anfeuern oder ermahnen:

Der Name Herr Lehman passt einfach immer – und er hört sich toll an!

Platz 7: Kurios: „Schröder“

Mit „Schröder“ ist in diesem Zusammenhang ganz gewiss nicht der ehemalige deutsche Bundeskanzler gemeint. Vielmehr gehört Schröder zu den besten Hundenamen überhaupt.

Dabei ist es gleichgültig, ob kleinen, mittelgroßen oder ausgesprochen großen Hunden dieser Name verliehen wird. Wer Schröder heißt, der muss einfach etwas ganz Besonderes sein.

Platz 6: Ein Name für eine besondere Verbindung

Ist das nun ein Hundename oder eher eine liebevolle Bezeichnung für einen großartigen Begleiter? „Kumpel“ kann in der Tat vieles bedeuten und sagt zugleich einiges über die enge Verbindung zwischen Mensch und Tier aus.

So kann sich ein Hund wahrlich glücklich schätzen, wenn er nicht nur sprichwörtlich der beste Freund, sondern sogar ein richtiger Kumpel für sein Herrchen oder Frauchen ist! Das

Platz 5: Hundenamen aus der Traumfabrik Hollywoods

Wenn ein Hund wählen könnte, würde er sich bestimmt wünschen, Hudson heißen zu dürfen. Immerhin erinnert dieser Hundename an legendäre Schauspieler aus der Traumfabrik Hollywoods.

Außerdem klingt der Name ausgesprochen gut, und er passt einfach in jeder Situation. Wenn Hudson zum Futternapf gerufen wird, kommt er also wohl ebenso gerne angelaufen, als wenn er das Klimpern der Metallteile an der Hundeleine vernimmt. Hudson ist einfach großartig – genauso wie der Name!

Platz 4: Ein echter Joker

Bei Joker ist de Name Programm. So können sich Hundehalter tatsächlich glücklich schätzen, wenn sie einen Hund haben, auf den die Begrifflichkeit Joker passt.

Denn dieser Name ist sinnbildlich ein Platzhalter für das pure Glück. Bei einem Hund – egal, welcher Rasse – ist das nämlich ganz genauso!

Platz 3: Für kleine aber auch große Entdecker

Der Name Sir Henry mutet zunächst etwas arrogant und auch etwas gelangweilt an. Ein Hund mit diesem Namen, der voller Leben und Temperament steckt, sorgt einfach immer für gute Laune.

Insofern ist Sir Henry sowohl perfekt für den älteren, eher gesetzten Vierbeiner, als auch für kleine Rabauken, die es lieben, mit Feuereifer ihre kleine Welt zu entdecken.

Platz 2: Ein Beruf als Name?

Inspektor gilt ja gemeinhin als eine Art Berufsbezeichnung. Wenn man es allerdings genau nimmt, stecken auch Hunde ihre Nasen nur allzu gerne in alle möglichen – und unmöglichen – Sachen hinein.

Was liegt da näher, als den vorwitzigen Gesellen den Namen Inspektor zu verleihen. Und zwar als Synonym für ihre Neugier und ihre schier unbezwingbare Abenteuerlust! Für viele Hunde ist daher Inspektor ein Hundename, wie er im Buche steht.

Platz 1: Sicher etwas kurios …

T-Bone ist unser Favorit, wenn es um die besten Hundenamen geht. Man muss sich diesen Namen einmal buchstäblich auf der Zunge zergehen lassen. Wenn man ihn leise oder laut ausspricht, dann hat T-Bone einfach einen coolen und sehr einprägsamen Sound.

Aber was das Beste daran ist, ist wohl die Tatsache, dass es für kleine, mittelgroße und riesige Hunde wohl nichts Schöneres gibt, als mit einem extra saftigen T-Bone-Steak belohnt zu werden.

Fazit:

Es gibt eine Vielzahl wirklich guter Hundenamen – ohne Zweifel. Die besten Hundenamen sind allerdings nicht die, die besonders häufig anzutreffen sind. Vielmehr sind die besten Hundenamen all jene, bei denen schon auf Anhieb spürbar ist, dass sich Herrchen oder Frauchen intensiv damit befasst haben, welcher Hundename am besten zu ihrem Schützling passt.

Wenn diese Namen zusätzlich auch noch eine gewisse Portion Witz, Kreativität und Stil aufweisen, dann sind sie es in jedem Fall wert, in unsere Liste der 10 besten Hundenamen aufgenommen zu werden!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.