Top 10: Die zehn besten Weinkühlschränke

Gekühlt gelagerte Weine im WeinkellerWein, lateinisch Vinum, das alkoholische Getränk aus Traubensaft kannten schon die Römer und waren begeistert davon. Im europäischen Raum gehört Wein zu einem guten Essen und wird gerne in geselliger Runde genossen. Ob Weißwein oder Rotwein, vollmundig oder spritzig: die richtige Temperatur ist notwendig, um das perfekte Bouquet entfalten zu können. Um diese zu professionell zu erreichen sind Weinkühlschränke unabdingbar.

Die beste Lösung zur Lagerung ist seit Jahrhunderten der Weinkeller. Er wurde in vielen Gegenden eigens dafür gebaut, um den Wein gut durch den Sommer, wie durch den Winter zu bringen. Doch natürlich nicht jeder hat ihn, den Weinkeller, der eine optimale Lagerung der Weine nach wie vor garantiert.

Als Alternative dazu bietet die moderne Technik die Weinkühlschränke für jedermann und für jeden Geldbeutel an. Ob klein oder groß, ob für die Küche, im Keller oder im Abstellraum: Weinkühlschränke können je nach Ausführung problemlos überall aufgestellt werden. Nicht selten sind sie doch auch ein Blickfang.

Jedoch sollte vor der Anschaffung einiges beachtet werden, um so den jeweils für einen bestimmten Einsatzzweck besten Weinkühlschrank aussuchen zu können. Vor allem ist zunächst die Größe zu beachten. Wie viele Flaschen sollen gelagert werden und wo ist der optimale Platz dafür?

  • Flaschenkapazität
  • einbaufähig oder nicht einbaufähig
  • Temperaturzonen
  • Stromverbrauch
  • Aufstellungsort / Lautstärke

Dabei ist zu beachten, dass die meisten Weinkühlschränke nicht einbaufähig sind und freistehend aufzustellen sind. Ebenfalls sollte vor dem Kauf auf die Lautstärkeangabe geachtet werden. Wenn das Gerät mit einem Kompressor ausgestattet ist und z.B. im Wohnzimmer, Bar oder sonstigen Wohnraum aufgestellt werden soll, ergibt sich ein erhöhter Geräuschpegel.

Weinkühlschränke werden mit einer oder zwei Temperaturzonen angeboten. Diese liegen zwischen 5 und 22 Grad Celsius. Wenn verschiedenste Weiß- und Rotweine als auch andere Getränke gelagert werden sollen, wird man nicht umhin kommen, ein größeres 2-Zonen-Kühlgerät anzuschaffen. Wie bei allen Kühlgeräten empfiehlt es sich, auf die Energieeffizienzklassen zu achten, das erspart unerwünscht hohe Stromrechnungen.

Das ist übrigens auch ein gewichtiger Grund, warum es sich nicht unbedingt lohnt zum gebrauchten Modell zu greifen. Ganz abgesehen davon, dass die hier platzierten Vorschläge wohl zurecht als günstig bezeichnet werden können.

Bestenliste: Empfehlungen für gute Weinkühlschränke

Natürlich ist es alles andere als leicht, konkrete Empfehlungen für die passenden kühlenden Weinschränke auszugeben. Es kommt, wie oben gezeigt, immer auf den ganz persönlichen Bedarf an. Dennoch habe ich versucht hier die meiner Meinung nach besten Alternativen vorzustellen. Dabei habe ich mich an die Topseller bei Amazon orientiert. Die Liste der besten Weinkühlschränke dürfte insofern schon ganz treffend sein – auch wenn man „das Beste“ natürlich nicht ganz klar definieren kann.

Platz 10: Kleiner Weintemperierer Profi Cook PC-WC 1046

Profi Cook PC-WC 1046 für WeinMit seinen 28 cm Höhe und 48 cm Tiefe ist der Weinkühlschrank von Profi  Cook  auch für kleine Wohnungen geeignet und freistehend aufstellbar. Die Flaschenkapazität beträgt 8 Stück mit einem gesamten Rauminhalt von 23 Liter. Das integrierte Bedienfeld leuchtet blau und ist mit einem LED-Display ausgestattet. Der Energieverbrauch beläuft sich auf 104 kWh pro Jahr. Es ist nur eine Klimazone vorhanden.

Bei Amazon ansehen!

Platz 9: 2-Zonen-Weinkühlschrank CASO Germany WineMaster 38

Der WineMaster bietet zwei Klimazonen von 5-22 Grad Celsius an. Das individuelle Regelungssystem, die direkte Kühlung in der oberen Zone und die aktive Lüftung in der unteren Zone, ermöglicht es Weiß-, als auch Rotweine gleichzeitig zu kühlen. Die Effizienzklasse A sorgt für sparsamen Verbrauch der benötigten Energie, der Jahresverbrauch liegt bei 120 kWh.

Die herausnehmbaren Holzlagerböden bieten Platz für immerhin 38 Flaschen. Damit handelt es sich schon um eine größere Ausführung, perfekt unter anderem auch für die Kellerlagerung. Optimalen UV-Schutz bietet das 3-lagige Isolier-Sicherheitsglas, das in die elegante Edelstahlfront eingearbeitet ist und ein zeitloses Design widerspiegelt. Die zuschaltbare Innenbeleuchtung sorgt dafür, dass auch im Dunkeln der richtige Wein gefunden wird.

Bei Amazon ansehen! / Redcoon

Platz 8: Weinkühler CASO Germany WineCase 6

Der Physiker Jean Charles Athanase Peltier entdeckte, dass eine Temperaturdifferenz entsteht, wenn durch zwei metallische Leiter Strom geschickt wird. Die nach ihm bekannte Peltiertechnik ermöglicht es, dass die Temperatur genau gesteuert werden kann. Mit dieser Technik ist der WineCase 6 ausgestattet und ermöglicht deshalb eine genaue Steuerung hin zur optimalen Innentemperatur mittels Thermotransfer-Technik.

Die Energieeffizienzklasse ist A mit einem Verbrauch von 132 kWh/a. Er ist flüsterleise und vibrationsarm. Die Lagerkapazität beträgt 6 Flaschen. Mit einer Spiegelfront an der Vorderseite und Edelstahlseiten, einem Touch-Panel und 3 herausnehmbaren Edelstahlböden ausgestattet und hat eine Größe von 51 x 41 x 27,5 cm.

Bei Amazon ansehen! / Redcoon

Platz 7: Freistehender Weinkühlschrank La Sommelière ECS40.2Z

Einige typische WeinkorkenMit einer Höhe von 102 cm und den zwei Temperaturzonen hat dieser Weinkühlschrank ein Fassungsvermögen von 38 Flaschen auf 7 Regalen. Von den aus Buche gefertigten Regalen sind 6 Stück ausziehbar. Die Glastür ist mit einem UV-Schutz ausgestattet, der Rahmen und der Griff aus Edelstahl gefertigt.

Die vier verstellbaren Füße ermöglichen das perfekte Platzieren auf dem Untergrund. Durch das elektronische Thermostat ist der ECS40.2Z Weinkühlschrank in die Energieeffizienzklasse A einzureihen, der jährliche Energieverbrauch liegt bei 121 kWh.

Bei Amazon ansehen!

Platz 6: Weinkühlschrank der Markte Severin KS 9894

33 Flaschen finden im Ein-Zonen-Weinkühlschrank Severin auf den 6 verchromten Einlegerosten Platz. Die Temperatur von 7 bis 18 Grad Celsius ist stufenlos einstellbar. Er verfügt über eine Abtauautomatik und verbraucht im Jahr ca. 136 kWh. Die Glastür ist mit einem Kunststoffrahmen versehen und die LED-Innenraumbeleuchtung mit einem Ein- und Ausschalter bedienbar.

LED-Beleuchtung zählt übrigens bei mehreren hier vorgestellten Modellen zur Ausstattung. Darauf sollte man auch nicht verzichten, denn die guten Weinflaschen will man ja schließlich auch präsentieren. Eine optimale Ausleuchtung unterstützt an dieser Stelle die Präsentation. Anders herum ist bei großen Weinsammlungen das nicht unbedingt nötig. Denn das komplette Sortiment wird ja dann doch meist im Keller gelagert.

Bei Amazon ansehen!

Platz 5: Freistehender Weinkühlschrank Bomann KSW 344

Hinter der silberfarbenen Tür mit doppelter Verglasung und integriertem Griff, können 16 Flaschen mit einem Gesamtnutzinhalt von 36 Liter gekühlt werden. Das blaue LED-Display-Bedienfeld ist leicht zu bedienen und einzustellen. Die thermoelektrische Kühlung ohne Kühlmittel und ohne Kompressor sorgt für eine leise Kühlung auf den 3 herausnehmbaren Ablagen aus Chrom. Der Energieverbrauch beträgt 131 kWh pro Jahr und ist mit der Energieeffizienzstufe A zu bewerten.

Bei Amazon ansehen!

Platz 4: CASO Germany WineMaster 24 – 2-Zonen-Weinkühlschrank

Von 5-22 Grad Celsius lassen sich die beiden Temperaturzonen einzeln steuern. Leichte Weißweine bis schwere Rotweine können gleichzeitig optimal temperiert werden. Bei den Weinkühlschränken von CASO wird ein vibrationsarmer Kompressor als auch ein besonderer Stoßdämpfer eingebaut, um den Wein nicht unnötigen Vibrationen auszusetzen.

Die Farbe des Gerätes ist schwarz und hat die Abmessungen 49,5 x 39,5 x 87,5 cm. Mit dem jährlichen Verbrauch von 117 kWh ist der Kühlschrank in die Energieeffizienzklasse A einzuordnen. Insgesamt können im WineMaster24 eine Anzahl von 24 Weinflaschen bis zu einer Höhe von je 310mm Höhe gelagert werden.

Bei Amazon ansehen!

Platz 3: Weinkühlschrank der Marke La Sommelière ECS40.2Z

Platz 3: La Sommelière ECS40.2ZEdelstahl und schwarz sind die dominierenden Farben des ECS40.2Z. Das elektronische Thermostat sorgt für eine optimale Kühlung in den zwei Temperaturzonen von 5-22 Grad Celsius. Die Klasse A bei der Bewertung der Energieeffizienz bestätigt den doch geringen Energieverbrauch von 121 kWh pro Jahr. 6 der 7 Regale aus Buche sind ausziehbar und können leicht beladen werden.

Temperatur und Luftfeuchtigkeitskontrolle sind genauso wie eine ventilierte Kühlung Standard bei den Marken von La Sommelière.

Bei Amazon ansehen!

Platz 2: Professioneller Weinkühler von Klarstein

Der Topseller von Klarstein: schwarzer Weinkühlschrank für 24 FlaschenDer schwarze Getränkekühlschrank aus Edelstahl mit der integrierten Glastür, fasst 24 Flaschen. Damit diese auch ständig schön im Blick sind, verfügt dieser neue und schicke Weinkühlschrank von Klarsein über eine Art Panorma-Tür. Obwohl er recht klein ist (86 x 64 x 57 cm), ist er mit 2 Kühlzonen ausgestattet und ermöglicht dadurch die individuelle Einstellung zwischen 7 und 18 Grad Celsius.

Der Lüfter, der rückwärtig eingebaut ist, sorgt für eine konstante Temperatur im Innenbereich. Das LED-Bedienmodul ist komfortabel zu bedienen und von Celsius auf Fahrenheit umschaltbar. Mit dem Verbrauch von 179 kWh pro Jahr ist der Weinkühlschrank in die Effizienzklasse B einzuordnen.

Bei Amazon ansehen!

Platz 1: CASO Germany WineDuett 21 – Kühlung im hochwertigen Design

WineDuett 21 Weinkühlschrank ist mein Platz 1Wer das Besondere im Aussehen liebt, wird mit dem einzigartigen Design dieses Weinkühlers zufrieden sein. Die beiden Temperaturzonen lassen sich einzeln, von 7-18 Grad Celsius, regeln und ermöglichen die perfekte Temperierung von Weiß- und Rotwein, wie auch der von anderen Getränken. Mit der elektronischen Kühlung ist eine laufruhige Lagerung der Weine gesichert.

Eine blaue LED-Beleuchtung und die ausziehbaren Holz-Einlegeböden runden die Ausstattung ab. Die Maße des frei aufzustellenden Gerätes betragen 34,5 x 80,5 x 51 cm. Die Effizienzklasse liegt bei C, da der Verbrauch 235 kWh pro Jahr beträgt. Für einen Preis von rund 250 Euro bekommt man ein gutes Stück Technik und natürlich ein optimales Kühlgerät für den Wein daheim. Ob es sich dabei um die beste Lösung handelt, muss natürlich jeder selbst wissen.

Wer eher auf Design im Wohnzimmer oder der Küche wert legt, greift vielleicht eher zu Platz 2. Obwohl auch das Aussehen von WineDuett 21 etwas für sich hat. Die Größe des Bildes könnte unter Umständen etwas täuschen. Tatsächlich sind darin insgesamt 21 Flaschen lagerfähig.

Bei Amazon ansehen! / Redcoon

Ich freue mich immer über weitere Tipps und Ratschläge. Wenn der Artikel gefallen hat – dann Like! Viel Spaß beim nächsten Umtrunk der dann wohl temperierten Weißweine und Rotweine.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.